Ingwer-Tee für die kalte Jahreszeit

Ingwer-Tee für die kalte Jahreszeit

In der chinesischen Medizin gilt Ingwer als ein wärmendes Lebensmittel. Es wird eingesetzt bei Erkältung, grippalen Infekten, Übelkeit und Erbrechen. Verwendet wird die Wurzel der Pflanze. Mein Vorschlag für die kalte Jahreszeit: Kochen Sie sich einen Ingwer-Tee aus frischen Ingwer-Wurzeln. Das wärmt von innen und kann bei den ersten Kennzeichen einer Erkältung helfen. Es gibt auch fertigen Tee in Beuteln. Ein Aufguss aus frischem Ingwer enthält aber eine höhere Konzentration der wirksamen Stoffe (Gingerole und Shoagole), und frischer Ingwer ist noch nicht mal teuer.

Rezept für Ingwertee

Etwa fünf dünne Scheiben frischen Ingwer mit zwei Tassen kochendem Wasser übergießen und 10 – 20 Minuten ziehen lassen. Wenn der Tee während dieser Zeit weiter köchelt, wird er besonders intensiv. Den Saft einer halben Zitrone hinzugeben und je nach Geschmack noch Honig oder Ahornsirup hinzugeben. Den Tee dann möglichst heiß trinken.

Tipp: Sie können auch die doppelte Menge kochen, in eine Thermoskanne füllen und über den Tag verteilt trinken – ein Geheimtipp für Menschen die in ihrem Beruf viel sprechen oder singen.